NORTHSEAONFIRE ///

DK1DK2DK3DK4
Shots by Jakob – thanks dude!

Ruhe in Frieden Finn.

FINN RIP

Seit dem 30.11.2007 vermissen wir unseren Freund, Bruder, Sohn und Holmstrøm-Teamrider Finn Stagneth schmerzlich! Es war eine einmalige Zeit mit Dir, die mit Sicherheit irgendwann fortgesetzt wird! Wir denken an Dich und hoffen das es Dir gut geht. Deine Familie und Deine Freunde!
Unsere Freunde von Pyromanicx haben für Finn einen Track aufgenommen!

hello homespot!

Endlich Sylt! Endlich Wellen! Endlich Surf!
Die Sandbänke waren mal wieder in Topform.


BANANA Republic

Ein Sonntag auf der Bank

Auf der Bank
Auf der Bank

Letzten Sonntag hat der Sommer nochmal so richtig aufgedreht. Bestes Wetter und ein bisschen Welle auf der guten alten Sandbank.
Danke an „Kutte“ für die top Arbeit an der GoPro!

Sunday = Funday !

Auf Sylt wurde am Sonntag nach schattigen Plätzen gesucht.
Mehr Bilder und Clips folgen in den nächsten Tagen oder checkt FB aus.
facebook.com/holmstroem.surfing

Sommer, Sonne, Donnerstag!

Was haben wir nicht alle mal wieder einen feinen Frühsommer-Swell herbeigesehnt. Am Donnerstag war es so weit. Auf den Vorhersagekarten zeichnete sich Dünung aus Nordwest ab, das bei vorausgesagtem Ostwind und 25°C den ganzen Tag. Also perfekt für ein paar nette Stunden in der braunen Brühe.

Erste Session morgens um Acht war auf jeden Fall schonmal ganz nett aber gegen nachmittag lies die Forecast noch auf einiges mehr hoffen. Der Swell hielt sich, die Sonne kam raus, ablandiger Wind und die Sandbank war gut in Form. Den nächsten drei Stunden auf dem Wasser stand nichts im Wege.

Grade im Frühsommer, wenn es noch nicht so voll ist auf der Insel, hat die Nordsee immer noch ein paar nette Tage parat.

Danke an „Kutte“ für die Bilder, trotz Sonnenbrandgefahr.

Pfingsten 2m Druck & Offshore

Am Pfingstwochenende war wieder einiges los an der dänischen Westküste. Wir waren mit Ina, Jonas, Peter und dem Kieler Skater Tjark unterwegs um einen der besten Swells des Frühlings einzufangen. Samstag Morgen ging in Vorupør der Lakor Pipemasters los aus dem Jonas sich in der dritten Runde mit einem fünften Platz verabschiedete (1. Platz Mor Meluka, 2. Platz Christoffer Hartkopp, 3. Esben Raffary). Die Contest Party am Abend in Klitmøller ging im Stallen steil nach oben. Am Sonntag morgen gingen wir nochmal in Southside rein und Peter probierte sein neues Wassergehäuse, dann machten wir uns auf den Weg in den Süden. Dort hatten wir noch eine richtig gute Abendsession. Montag suchten wir dann ein paar Skatespots für Tjark und fanden einen Bubble im Skatepark von Harboøre wo Tjark einen 360 Flip nach dem Anderen auf den Asphalt legte.

Vielen Dank an Peter und Tjark für die Bilder an Thomas Klütsch, die Organisatoren vom Lakor Pibe Masters und natürlich bei den Zuschauern und Teilnehmern die für ein entspanntes Feeling sorgten.

pfingsten2016

[img src=http://holmstroem.de/wordpress/wp-content/flagallery/pfingsten2016/thumbs/thumbs_bildschirmfoto-2016-05-24-um-21-33-11.png]11960
[img src=http://holmstroem.de/wordpress/wp-content/flagallery/pfingsten2016/thumbs/thumbs_bildschirmfoto-2016-05-24-um-21-33-43.png]3800
[img src=http://holmstroem.de/wordpress/wp-content/flagallery/pfingsten2016/thumbs/thumbs_bildschirmfoto-2016-05-24-um-21-37-51.png]2590
[img src=http://holmstroem.de/wordpress/wp-content/flagallery/pfingsten2016/thumbs/thumbs_bildschirmfoto-2016-05-24-um-21-34-14.png]3000
[img src=http://holmstroem.de/wordpress/wp-content/flagallery/pfingsten2016/thumbs/thumbs_bildschirmfoto-2016-05-24-um-21-36-27.png]2700
[img src=http://holmstroem.de/wordpress/wp-content/flagallery/pfingsten2016/thumbs/thumbs_bildschirmfoto-2016-05-24-um-21-35-47.png]2200
[img src=http://holmstroem.de/wordpress/wp-content/flagallery/pfingsten2016/thumbs/thumbs_bildschirmfoto-2016-05-24-um-21-34-37.png]1910
[img src=http://holmstroem.de/wordpress/wp-content/flagallery/pfingsten2016/thumbs/thumbs_bildschirmfoto-2016-05-24-um-21-37-32.png]2470
[img src=http://holmstroem.de/wordpress/wp-content/flagallery/pfingsten2016/thumbs/thumbs_bildschirmfoto-2016-05-24-um-21-34-55.png]1830
[img src=http://holmstroem.de/wordpress/wp-content/flagallery/pfingsten2016/thumbs/thumbs_bildschirmfoto-2016-05-24-um-21-35-11.png]1830
[img src=http://holmstroem.de/wordpress/wp-content/flagallery/pfingsten2016/thumbs/thumbs_bildschirmfoto-2016-05-24-um-21-35-26.png]1610
[img src=http://holmstroem.de/wordpress/wp-content/flagallery/pfingsten2016/thumbs/thumbs_bildschirmfoto-2016-05-24-um-21-36-44.png]2630
[img src=http://holmstroem.de/wordpress/wp-content/flagallery/pfingsten2016/thumbs/thumbs_bildschirmfoto-2016-05-24-um-21-37-17.png]1770
[img src=http://holmstroem.de/wordpress/wp-content/flagallery/pfingsten2016/thumbs/thumbs_bildschirmfoto-2016-05-24-um-21-38-08.png]2120
[img src=http://holmstroem.de/wordpress/wp-content/flagallery/pfingsten2016/thumbs/thumbs_bildschirmfoto-2016-05-24-um-21-38-26.png]1790

It’s a match!

Holy moly! Finn-Ole und Northern Stoke Studios waren im Febraur in Norwegen unterwegs und haben diesen fetten Clip mitgebracht! Richtig geil Jungs!

4. NORD \ NORDWEST SURF FILM FEST HAMBURG 2016

Das NNW ist zurück! Die Mission der Nouvague-Crew hat sich nicht verändert: Sie zeigen die wichtigsten Independent Surf- und Skatefilme des Jahres und kombinieren sie mit Konzerten, Photo-Shows und Ausstellungen.
NNW_1
Freut euch auf Filme aus Norwegen, Frankreich, Australien, Hawaii, Italien, England, Dänemark und Deutschland: Von den eiskalten Wellen, die drei Brüder in BJØRNØYA nördlich des Polarkreises suchen, zu den warmen Farben Italiens in PENINSULA.
Von Dramen wie UNCHARTED WATERS oder DANGER DAVE zu den urkomischen Mockumentarys DAY AT THE POOL oder FREEZING. Von internationalen Großprojekten wie VIEW FROM A BLUE MOON zum deutschen Debutfilm HEADACHE – das Programm zeigt wieder eine große Bandbreite an Themen, Stilen und Haltungen in der Surf- und Skatekultur.
NNW_2
Doch das NNW nutzt mehr als nur die Leinwand der Hamburger Botschaft: In der Gallerie stellen Fotografen und Beach-Art-Künstler aus, Regisseure stehen für Q&As zur Verfügung. Vor den Screenings spielen HANNA LEESS (L.A.) und HEARTBEAST (HH) live gigs.
NNW_3
Den Abschluss des Festivals bilden wie immer die HOMEGROWN SHORTIES AWARDS mit den Kurzfilmen der Nordsee-Nationen – gejudged vom Publikum.
Tickets (5€) gibt es im Wellenreitshop, bei Hai Q, Langbrett und Mantis und an der
Abendkasse.
Alle Infos zum Programm gibt es auf: www.nordnordwestsurffilmfest.de
Archive